Fiat 500 la Prima

Der erste vollelektrisch angetriebene Pkw von Fiat ist jetzt auch als Hatchback verfügbar. Neben stylischer Optik besticht er zudem durch seine inneren Werte.

Fiat startet mit dem „la Prima“ elektrisch durch. Die erste Edition lässt sich bereits vorbestellen und noch im Dezember wird man die ersten Modelle auf den österreichischen Straßen sehen. Der neue Fiat 500 steht auf einer neuen Plattform, die ihn um sechs Zentimeter breiter und länger macht. Unter der Haube sorgt der verbaute Akku mit einer Kapazität von 42 kWh für eine Spitzenleistung von 118 PS. Mit einem Schnelllader wird der E-Fiat dann in kurzen 35 Minuten wieder auf 80 Prozent geladen. Farblich stehen vier exklusive Lackierungen zur Wahl. Zur Serienausstattung zählen darüber hinaus LED-Hauptscheinwerfer, glanzgedrehte 17-Zoll-Leichtmetallräder, verchromte Einsätze in den seitlichen Schutzleisten sowie Sitzbezüge und Verkleidung der Armaturentafel aus Eco-Leder. Der 500 Elektro verfügt über 3 Fahrmodi, von sparsam bis sportlich. Weiters bekommt man jetzt neben einem adaptiven Tempomaten und Spurhalter auch einen Geschwindigkeitsassistenten, einen Totwinkelwarner und den Müdigkeitsassistenten. Preise für den Fiat 500 „la Prima“ als Hatchback starten bei 34.900 Euro vor Förderungen (ab 29.500 Euro mit E-Mobilitätsbonus).

Infos: fiat.at

Fotos: Fiat

Neueste Artikel

Unsere Erscheinungstermine 2021:

26. März
25. Juni
17. September
3. Dezember

Erhältlich bei Ihrem Zeitschriftenhändler.